Veenkoloniaal Museum Veendam

Veenkoloniaal Museum Veendam

Die Groninger Moorkolonien haben eine erstaunlich reiche Geschichte, die mehr umfasst als den Torf, der hier ab 1600 von Flüchtlingen und Arbeitssuchenden aus nah und fern meterdick abgetragen wurde. Dazu gehören auch die Schiffbauer, die Reeder und die Seefahrtschule, die Hunderte von Kapitänen ausgebildet hat, oder die besondere Rolle der Kapitänsfrauen, die an Bord buchstäblich ihren Mann standen. Nicht zu vergessen die Unternehmer, Fabrikanten und Landwirte: Strohpappe, Kartoffelstärke, Zuckerrüben. In Veendam schrieb Anthony Winkler Prins die nach ihm benannte Enzyklopädie. In Sappemeer ging Aletta Jacobs, die erste weibliche Medizinstudentin der Niederlande, zur Oberschule. Alle drückten dieser besonderen Gegend ihren Stempel auf: eine illustre Gesellschaft tatkräftiger Abenteurer und Pioniere.

Kontakt

start navigatie

openingstijden

  • maandag 13:00 - 17:00
  • dinsdag 10:00 - 17:00
  • woensdag 10:00 - 17:00
  • donderdag 10:00 - 17:00
  • vrijdag 10:00 - 17:00
  • zaterdag 13:00 - 17:00
  • zondag 13:00 - 17:00

afwijkende openingstijden

  • Sonntag 31 Dezember 13:00 - 16:30
  • Montag 01 Januar gesloten

Unternehmen im Bereich

Diese Seite teilen